Vom Schweizer-Hof zu Schweizers Restaurant

1903 bis 2017

Im Jahr 1903 wurde kurz nach der Erbauung der Gasthof „Schweizer-Hof“ in diesem Haus eröffnet. IM APRIL 2017, 114 Jahre später, eröffneten wir hier das „Schweizers“.

Im Jahr 2006 wurde unter den strengen Auflagen des Denkmalschutzes das Haus, innen und außen, liebevoll restauriert. So können Sie jetzt, in der stimmungsvollen Atmosphäre der Originalarchitektur von 1902, das wundervolle Jugendstilambiente genießen.

Wir machen kreative Frischeküche mit saisonalen Produkten auf Grundlage der „Nouvelle Cuisine“. Dabei GEBEN wir NATIONALE WIE INTERNATIONALE GERICHTEN unsere ganz persönliche NOTE. An oberster Stelle steht neben dem Geschmackserlebnis, auch der sinnliche Genuss auf allen Ebenen.

Wir Freuen uns auf Sie,
Gero Schweizer und sein Team

Karte

Vom Land

In vier Gängen

  • KALT AUFGESCHNITTENER KALBSTAFELSPITZ, FELDSALAT UND KERNÖL-VINAIGRETTE
  • BAUCH VOM DUROC SCHWEIN LANGSAM GEGART MIT BALSAMICO-LINSEN, BUNDMÖHRE UND POMMES RISOLÉE
  • RÜCKEN UND BÄCKLE VOM WEIDERIND, PETERSILIENWURZEL UND ROTWEINBUTTER
  • „TIRAMISU“ MIT KAFFEEEIS, SCHOKOLADEN-BISKUIT UND AMARETTO

FÜNFUNDSIEBZIG EURO

inclusive Weinbegleitung EINHUNDERTFÜNF EURO

Vom Wasser

In vier Gängen

  • FILET VON DER GERÄUCHERTEN SCHWARZWALD-FORELLE, ROTKOHL, GRÜNEM APFEL und Meerrettich
  • HUMMERSÜPPCHEN MIT BRANDADE VOM KABELJAU, JALAPEÑO UND KARAMELLISIERTE BANANE
  • gebratener ZANDER auf filder-rahmkraut, mini-kroketten und selleriePÜREE
  • „PINA COLADA“

FÜNFUNDSIEBZIG EURO

inclusive Weinbegleitung EINHUNDERTFÜNF EURO

VOM FELD

IN VIER GÄNGEN

  • GEMÜSEGARTEN, PRALINE VON DER ROTEN BETE UND WILDKRÄUTER
  • RAVIOLI VOM BLUMENKOHL mit nussbutterschaum Pumpernickel, MANDELN UND KAPERN
  • „ACQUERELLO“ RISOTTO MIT BELPER KNOLLE, GETROCKNETEN STEINPILZEN UND PARMESAN
  • SELEKTIERTE FRANZÖSISCHE ROHMILCHKÄSE

FÜNFUNDSECHZIG EURO

inclusive Weinbegleitung FÜNFUNDNEUNZIG EURO

Öffnungszeiten

Donnerstag bis Montag AB Achtzehn Uhr

Ruhetage

Dienstag und Mittwoch

Für Exclusive Anlässe stehen wir für Sie rund um die Uhr zur Verfügung. Sprechen Sie uns an.

Anfahrt und Parken

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln können Sie mit der U6, U7 und U12 zur Haltestelle Bopser fahren, von dort sind es ca. 10 Gehminuten.
Mit dem Bus fahren Sie mit der Linie 43 zur Haltestelle Markuskirche. Von dort sind es ca. 5 Gehminuten.

Zum Parken empfehlen wir Ihnen das Parkhaus am Östereichischen Platz in der Tübinger Strasse oder das Parkhaus Tiefgarage Südtor in der Kolbstrasse 5-7. Oder Sie parken direkt an der Strasse.

Taxistand ist in unmittelbarer Nähe